Große Mehrheit hält Zeitumstellung für sinnlos

Braunschweig (dpa)Freitag, 28.10.2016 – 07:52 Uhr

Ob wir wollen oder nicht: In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren wieder auf Winterzeit gestellt. Um 3.00 Uhr morgens werden die Zeiger um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgedreht. Auch wenn es dann eine Stunde geschenkt gibt: Viele Menschen in Deutschland würden die Zeitumstellung lieber abschaffen. Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK halten drei von vier Befragten die Zeitumstellung für sinnlos. Fast 80 Prozent fühlen sich wegen des Wechsels schlapp und müde. Jeder Fünfte ist laut der Umfrage schon einmal wegen der Zeitumstellung zu spät zur Arbeit gekommen. Die Zeitumstellung wurde in Deutschland 1980 eingeführt, um Energie zu sparen. Ob das gelingt, ist allerdings umstritten.

Foto: Daniel Naupolduhr

 

Über peter lotze

bin seit mitte der achtziger Jahre ein richtiger computerfreak. wohne seit 2000 in rothenbuch und bin seit 1990 glücklich verheieratet. geboren wurde ich im mai 1954 in rüdesheim am schönen rhein. meine stationen waren u.a wiesbaden, eschborn, oberursel, hanau, linsengericht(hmmm...) und gelnhausen. seit 1995 bei der deutschen post ag beschäftigt und schaue mir formel1-rennen gerne an.
Dieser Beitrag wurde unter Sommer- + Winterzeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.